Kontakt

Bürgermeisteramt Rheinhausen
Hauptstraße 95
79365 Rheinhausen
Tel. 07643 / 9107 - 0
Fax 07643 / 9107 - 99
gemeinde@rheinhausen.de

Öffnungszeiten

Bürgerbüro Rheinhausen

Mo, Di, Mi   8-12 Uhr
13-16 Uhr
Do   8-12 Uhr
13-18 Uhr
Fr   8-12 Uhr
   
jeweils 1. Samstag
im Monat
10-12 Uhr

Information Schließung kommunale Einrichtungen







Schließung der kommunalen Einrichtungen


Sehr verehrte Einwohnerinnen und Einwohner,
 
nach einem sehr dynamischen Wochenende, was die Verbreitung des
Corona-Virus anbetrifft, steht auch die Gemeinde Rheinhausen in der Pflicht,
verschiedene Regelungen zu treffen, die die weitere Ausbreitung des Virus
eindämmen sollen.
 
1.
Um die Funktionsfähigkeit des Bürgermeisteramtes in den kommenden Wochen
aufrecht erhalten zu können wie auch aus Fürsorgegründen gegenüber den
Beschäftigten bleibt das Rathaus bis zum Ende der Osterferien am 19.04.2020
geschlossen.
 
Alle Ämter bleiben unabhängig hiervon im Rahmen der Möglichkeiten besetzt.
Die Gemeindeverwaltung bittet darum, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per
E-Mail oder unter der jeweiligen Rufnummer zu kontaktieren. Für allgemeine
Auskünfte erreichen sie uns unter gemeinde@rheinhausen.de oder telefonisch
unter 07643/910720. 

In Fällen, in denen ein persönliches Erscheinen notwendig ist, wird um die
Vereinbarung eines Termins gebeten.

2.
Nach der von der Landesregierung angeordneten landesweiten Schließung aller
Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen ab
Dienstag, den 17.03.2020 bis zum Ende der Osterferien, Sonntag, den
19. April 2020, haben wir am heutigen Montag eine Notfallbetreuung an der
Kita St. Josef, dem Kindergarten St. Johannes Bosco und der Grundschule Rheinhausen
eingerichtet.

Die Notfallbetreuung richtet sich an diejenigen Kindergarten- und Grundschulkinder 
an der Kita St. Josef, dem Kindergarten St. Johannes Bosco und der Grundschule
Rheinhausen, die notwendig ist, um in den Bereichen der kritischen Infrastruktur
die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder
kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. 

Voraussetzung für eine Anmeldung eines Kindes zur Notfallbetreuung ist, dass beide
Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden die oder der 
Alleinerziehende, in systemrelevanten Berufen tätig sind. Dazu gehören etwa
Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, von für die Versorgung
notwendigen Medizinprodukten, Lebensmittelproduktion und -einzelhandel, Müllabfuhr
sowie Energie- und Wasserversorgung.

Mit dem Kindergarten, der Grund- und Realschule St. Dominikus stehen wir in engem Kontakt.
Der Kindergarten, die Grund- und Realschule St. Dominikus werden eine Notfallbetreuung für
ihre Kinder selbst organisieren.

Mit den Oberbürgermeistern und Bürgermeistern der Städte und Gemeinden im Landkreis
Emmendingen sind wir derzeit in der Abstimmung, ob wir einheitlich einen Monatsbeitrag
bei den Kita-Gebühren aussetzen. Dies würde für diejenigen Eltern gelten, die keine
Notfallbetreuung für ihre Kinder in Anspruch nehmen. Nach der Mustersatzung des Gemeindetages
wären an sich auch bei Schließung einer Einrichtung die Kita-Gebühren weiter zu zahlen.

3.
Zahlreiche Veranstaltungen wurden für die nächsten Wochen bereits abgesagt:
 
20.03.2020 
Die 2. Brainstorming-Runde der AG Jugend wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

21.03.2020 
Der Theaterabend des Fördervereins Schule verschiebt sich auf den Herbst.

28./29.03.2020
Die Einweihung der Grundschule wird auf einen späteren Termin verschoben, ebenso wie der
Tag der offenen Türen im Bürgerzentrum und die Kunstausstellung im Bürgerhaus.

29.03.2020
Die Frühlingsausstellung der HHG ist abgesagt. Auch alle Läden bleiben an diesem
Sonntag geschlossen.

bis 26.04.2020
Das Café de la Vida und der offene Mittagstisch bleiben bis einschließlich Sonntag, den
26.04.2020 geschlossen.

Wir bitten alle Verantwortlichen, auf die Durchführung von Veranstaltungen derzeit zu
verzichten und diese ggf. auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

4.
Ab dem kommenden Wochenende wird für Veranstaltungen und Versammlungen die Zahl der
Teilnehmenden auf maximal 49 Personen begrenzt.

Die Gemeinde Rheinhausen wird hierzu eine Allgemeinverfügung erlassen, die am Freitag,
dem 20.03.2020 im Amtsblatt der Gemeinde Rheinhausen veröffentlicht werden wird und ab
Samstag, dem 21.03.2020 ab 00.00 Uhr gilt.

5.
Betrifft Kinder, Eltern und Geschwisterkinder, die sich aufgrund des Coronafalls in der
Grundschule Rheinhausen aus der vorletzten Woche aktuell in häuslicher Absonderung befinden:

Eltern hatten erneut die Frage aufgeworfen, wann genau die häusliche Absonderung endet.
Nach Absprache mit dem Gesundheitsamt vom heutigen Tag endet die Quarantäne –sofern
die abgesonderten Personen beschwerdefrei sind – am 14. Tag nach dem letzten engen
Kontakt mit der positiv getesteten Person. Da das infizierte Schulkind am 5. März 2020
das letzte Mal die Grundschule besucht hat, endet die häusliche Absonderung dementsprechend
mit Ablauf des kommenden Donnerstags, 19.03.2020 um 24:00 Uhr.

6.
Ich darf mich – auch im Namen des Gemeinderates – bei allen bedanken, die sich wie Ärzte,
Krankenschwestern, Pflegerinnen und Pfleger, Lehrer/innen und Erzieher/innen in den Notgruppen
und in vielen weiteren Berufen tagtäglich einsetzen, dass die Versorgung der Bevölkerung weiter
aufrecht erhalten werden kann. Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben und im Falle
einer Erkrankung möglichst bald wieder genesen.
 
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jürgen Louis
Bürgermeister