Kontakt

Bürgermeisteramt Rheinhausen
Hauptstraße 95
79365 Rheinhausen
Tel. 07643 / 9107 - 0
Fax 07643 / 9107 - 99
gemeinde@rheinhausen.de

Öffnungszeiten

Bürgerbüro Rheinhausen

Mo, Di, Mi   8-12 Uhr
13-16 Uhr
Do   8-12 Uhr
13-18 Uhr
Fr   8-12 Uhr
   
jeweils 1. Samstag
im Monat
10-12 Uhr

Projekt zur Pflege der Hochstamm-Obstbaumwiesen in Rheinhausen

Mit diesem Projekt sollen auch Maßnahmen des Managmentplans für das FFH-Gebiet 7712-341 „Taubergießen, Elz und Ettenbach“ und Vogelschutzgebiete umgesetzt werden. In den Streuobstbeständen fällt auf, dass wegen der fehlenden Tierhaltung der Unterwuchs heute oftmals nicht mehr gemäht und abgeräumt, sondern mehrmals im Jahr gemulcht wird. Bei mehreren Mulchgängen pro Jahr bewirkt das einen Artenschwund bei den Blütenpanzen. Dies wiederum führt zu einem Rückgang der Nektarquellen für Bienen und Tagfalter sowie des Lebensraums für Heuschrecken und somit zu einem Verlust von Biodiversität. Bei anderen Streuobstbeständen wird der Unterwuchs einfach gar nicht mehr gemäht und die Wiesen verbrachen. Deshalb möchte der Kreisverband Obstbau, Garten und Landschaft Emmendingen e.V. zu-sammen mit dem Landschaftserhaltungsverband des Landkreises Emmendingen in Rhein-hausen ein Projekt zur Stärkung der Biodiversität starten. Hierzu sollen in einem ersten Schritt die Obstwiesen im Juni und August gemäht werden. Zukünftige weitere Maßnah-men können die Bezuschussung der Mistelbekämpfung und der Pegeschnitte zum Erhalt alter Hochstamm-Obstbäume sein. Eine Bezuschussung von Fremd- oder Eigenleistungen über den Teil B der Landschaftspegerichtlinie von 70% bis 100% wäre dabei möglich.

Wer bei diesem Projekt teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei der Geschäftsstelle des KOGL Emmendingen: g.lachfeld@landkreisemmendingen.de oder Telefon: 07641/451-9136. Bei der Anmeldung bitte die entsprechenden Flurstücksnummern und die Gemarkung angeben. Teilnehmen kann jeder Besitzer von Hochstamm-Obstbaumwiesen (außer wenn diese be-reits über FAKT gefördert werden). Die Abgrenzung der kartierten Streuobstwiesen kann im Internet eingesehen werden. Zusätzlich ndet am 21.05.2019 um 19:00 Uhr eine Vorstellung des Projektes mit weiteren Informationen im Bürgerhaus der Gemeinde Rheinhausen für alle Interessierten statt.