Kontakt

Bürgermeisteramt Rheinhausen
Hauptstraße 95
79365 Rheinhausen
Tel. 07643 / 9107 - 0
Fax 07643 / 9107 - 99
gemeinde@rheinhausen.de

Öffnungszeiten

Bürgerbüro Rheinhausen

Mo, Di, Mi
  8-12 Uhr
13-16 Uhr
Do
  8-12 Uhr
13-18 Uhr
Fr
  8-12 Uhr
 
 
jeweils 1. Samstag
im Monat
10-12 Uhr

Reise zu Freunden zum 55. Beskidenfest nach Wisla

von Bürgermeisterstellvertreter Bernd Maurer (Schulstraße), Vorsitzender des Freundeskreises Rheinhausen-Wisla e.V.

Nach zwölfstündiger Fahrt von Rheinhausen nach Wisla wurde unsere neunköpfi ge Reisegruppe des Freundeskreises Rhein-hausen- Wisla von unseren Freunden Tadeusz Chmiel, Marian Wilczek und Damian Cieslar begrüßt. Bei einem traditionellen Essen konnten viele Erinnerungen ausgetauscht werden. Am Abend trafen wir uns mit Wislas Bürgermeister Tomasz Bujok und dem Vorsitzenden des Gemeinderates Janusz Przwod-niczacy. Nach dem Austausch der Gastgeschenke servierte Bürgemeis-ter Tomasz Bujok den traditionellen Honig-Wodka Miodula. Dabei konnten wir über die weitere Zusammenarbeit zwischen den Partnergemeinden Wisla und Rheinhausen sprechen Wir überbrachten eine Einladung von Bürgermeister Dr. Jürgen Louis zu einem Gegenbesuch nach Rheinhausen. Bürgermeister Bujok sagte sogleich erfreut zu. Voraussichtlich im Herbst wird uns eine Delegation der Stadt Wisla besuchen.

Unsere Freunde aus Wisla hatten für uns ein vielfältiges Programm zusammengestellt. So waren wir zum Kaff eetrinken beim Präsidenten-palast und fuhren mit der Seilbahn auf den 1257 m hohen Berg Slaskiego, von wo wir eine sehr schöne Aussicht hatten. Beim Besuch des Brauereimuseums Zywiec, einer der größten Brauereien in Europa, erzählte unser Museumsführer, dass 32.000 Dosen Bier in einer Stunde produziert werden. Polen steht an 2. Stelle und Deutschland an 5. Stelle der Biertrinker laut Zywiec. Traditionelle Häkelkunst und Holzinstrumente konnten wir in lstebna bewundern. Ein besonderer Programmpunkt war der Besuch von Pfar-rer Jan Byrt in Szczyrk, den wir 2015 bei der Verabschiedung von Staatspräsident Komoroski in Wisla kennenlernten. Pfarrer Byrt ist ein sehr aktiver Mann, der im letzten Jahr anlässlich des Festjahres 500 Jahre Reformation jeweils 500 Fußbälle, Kinderfahrräder und Paar Ski für Hilfs-bedürftige gesammelt hat.

Natürlich waren wir jeden Abend im Amphitheater der Stadt. Dort sahen wir Trachten- und Folkloregruppen aus Polen, Spanien, Italien, Bul-garien und der Türkei. Besonders bunt war die Gruppe aus Indien und als Höhepunkt eine Folkloregruppe aus Mexiko. Nach 3 ereignisreichen Tagen hieß es am Montag Abschied nehmen. Alle aus unserer Reisegruppe waren von dem Besuch in unserer Partnerstadt begeistert. Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Freunden in Wisla, ganz besonders bei Bürgermeister Tomasz Bujok und wünschen ihm schon jetzt für die Bürgermeisterwahl im Oktober viel Erfolg. Danke sagen wir auch unserem Busfahrer Hans-Peter Maurer , der uns sicher und zuverlässig
gefahren hat.