Kontakt

Bürgermeisteramt Rheinhausen
Hauptstraße 95
79365 Rheinhausen
Tel. 07643 / 9107 - 0
Fax 07643 / 9107 - 99
gemeinde@rheinhausen.de

Öffnungszeiten

Bürgerbüro Rheinhausen

Mo, Di, Mi
  8-12 Uhr
13-16 Uhr
Do
  8-12 Uhr
13-18 Uhr
Fr
  8-12 Uhr
 
 
jeweils 1. Samstag
im Monat
10-12 Uhr

Zum Verfahrensstand des neuen Baugebietes Spöttfeld


In den letzten Wochen erhalten wir im Bürgermeisteramt wieder verstärkt Anfragen nach dem Fortgang der Planungen zum Baugebiet Spöttfeld entlang der Herbolzheimer Straße. Über 80 Bauwillige haben uns in den vergangenen Monaten ihr Interesse an einem Bauplatz in Rheinhausen mitgeteilt.
 
Im Sommer letzten Jahres haben wir im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und den Trägern öffentlicher Belange die Planungen zum Spöttfeld vorgestellt. Zahlreiche Rückmeldungen der Fachbehörden führten in den vergangenen Wochen zu einem intensiven Abstimmungsbedarf, so dass sich der Gemeinderat in seiner Märzsitzung mit den eingegangenen Anregungen und Empfehlungen befassen wird. Anfang Februar hat zudem der Gemeindeverwaltungsverband Kenzingen-Herbolzheim den Flächennutzungsplan beschlossen, der das Spöttfeld als zukünftiges Wohnbaugebiet ausweist. Die Genehmigung des Flächennutzungsplans durch das Landratsamt Emmendingen wird in den kommenden Wochen erwartet.
 
Die Gemeinde Rheinhausen hat bereits im vergangenen Jahr badenovaKONZEPT, eine gemeinsame Tochtergesellschaft mehrerer Sparkassen, darunter der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, und Badenova als Erschließungsträger beauftragt. Die meisten Grundstücke hat badenovaKONZEPT kurz vor Weihnachten angekauft. Für die restlichen Flächen liegen notariell beurkundete Kaufangebote der jetzigen Eigentümer vor, so dass dem Erwerb aller Grundstücksflächen nichts im Wege steht.
 
Als nächster Schritt steht nun die Offenlage des Bebauungsplanes an. Hier haben die Öffentlichkeit und die Träger öffentlicher Belange erneut Gelegenheit, innerhalb eines Monats weitere Anregungen vorzubringen. Über den endgültigen Bebauungsplan kann dann der Gemeinderat voraussichtlich im Juni beschließen. badenovaKONZEPT wird sodann die eigentlichen Erschließungsarbeiten ausschreiben. Nach den Bauferien könnte es dann mit der Erschließung des Gebietes auch tatsächlich losgehen. Eine Fertigstellung könnte dann bis April 2019 erfolgen. Ggf. können bereits Anfang 2019 Grundstücke erworben werden, die dann ab Mai 2019 bebaut werden können. 
 
Die Aussagen zum zeitlichen Ablauf stehen unter dem sehr großen Vorbehalt, dass keine unerwarteten Schwierigkeiten auftreten werden. Über den Qm-Kaufpreis hat der Gemeinderat noch nicht entschieden, da erst mit der Vergabe der Erschließungsarbeiten die Baukosten feststehen werden.