Kontakt

Bürgermeisteramt Rheinhausen
Hauptstraße 95
79365 Rheinhausen
Tel. 07643 / 9107 - 0
Fax 07643 / 9107 - 99
gemeinde@rheinhausen.de

Öffnungszeiten

Bürgerbüro Rheinhausen

Mo, Di, Mi
  8-12 Uhr
13-16 Uhr
Do
  8-12 Uhr
13-18 Uhr
Fr
  8-12 Uhr
 
 
jeweils 1. Samstag
im Monat
10-12 Uhr

Fahrverbote sollen das Naturschutzgebiet Elzwiesen besser schützen

Das Straßenverkehrsamt Emmendingen hat auf Antrag des für den Naturschutz und die Landschaftspflege zuständigen Referates 56 beim Regierungspräsidium Freiburg angeordnet, dass die Zufahrtswege zum
Naturschutzgebiet Elzwiesen gesperrt werden. Die in dieser Woche in Rheinhausen aufgestellten Verkehrszeichen verbieten das Befahren der gekennzeichneten Wege mit Kraftfahrzeugen, nach der Straßenverkehrsordnung also Krafträdern – auch mit Beiwagen –, Kleinkrafträdern und Mofas sowie sonstigen mehrspurigen Kraftfahrzeugen. Der landwirtschaftliche Verkehr bleibt selbstverständlich auch weiterhin frei.

Verstöße gegen das Verbot können zur Anzeige gebracht und als Verkehrsordnungswidrigkeit
mit Geldbußen geahndet werden. Entsprechende Fahrverbote erfolgen auch auf den Gemarkungen Herbolzheim, Kenzingen, Rust und Ringsheim, so dass ein lückenloser Schutz des Naturschutzgebietes entsteht.
Mit den angeordneten Fahrverboten sollen die Störungen durch Kraftfahrzeuge im Naturschutzgebiet reduziert werden, um die einmalige Flora und Fauna in diesem Gebiet, insbesondere auch den Großen Brachvogel, besser zu schützen. Dies ist aus naturschutzfachlicher Sicht notwendig, da nach den Feststellungen des Regierungspräsidiums und von ehrenamtlich tätigen Naturschutzwarten die befestigten Wege im Naturschutzgebiet mit Kraftfahrzeugen für nicht erlaubte Freizeitverkehre genutzt werden. Vor allem wird die ehemalige Kreisstraße zwischen Rheinhausen und Ringsheim unerlaubt als Abkürzungsstrecke verwendet. Mit der jetzigen Anordnung des Straßenverkehrsamtes werden Beschilderungslücken geschlossen.

Was heißt dies für Autofahrer und andere Kraftfahrzeuge? Bereits heute ist das Befahren der Straßen und Wege im Naturschutzgebiet Elzwiesen für Kraftfahrzeuge verboten. Für einen lückenlosen Schutz des Gebietes werden nun an den Einfahrtswegen zusätzliche verkehrsrechtliche Verbote angeordnet. Damit ist es beispielsweise ab sofort nicht mehr zulässig, in den abgesperrten Bereichen den Auslauf von Hunden
mit Kraftfahrzeugen zu begleiten.

Die Gemeinde Rheinhausen wurde wie auch die übrigen Gemeinden im Vorfeld der jetzigen verkehrsrechtlichen Anordnungen angehört. Der Gemeinderat unterstützt zum besseren Schutz des Naturschutzgebietes Elzwiesen die vom Regierungspräsidium Freiburg beantragten und vom Straßenverkehrsamt Emmendingen angeordneten Maßnahmen.